Ergebnisse Wilde Wasser Lauf
11. Oktober 2015 - Schladming
Berglauf zum Riesachsee 14 km 610 Hm

Gesamtwertung M ohne Altersklassen
Rang Name Zeit
44    Ramek Norbert    2:12:48 
Bestzeit: 1:02:32    Anzahl gewertete Teilnehmer: 45   

Gesamtwertung W ohne Altersklassen
Rang Name Zeit
17    Budai Christine    2:14:12 
Bestzeit: 1:20:32    Anzahl gewertete Teilnehmer: 17   

Gesamtergebnis abrufbar unter: www.wiwalauf.com

Der Wilde Wasser Lauf ist ein Berglauf von Schladming durch die Talbachklamm, vorbei an den Naturschutzgebieten Toteisboden und Tettermoor zum Risachfall. Das ist der höchste Wasserfall der Steiermark.

Von Schladming geht es vorwiegend abseits der Straße hügelig etwa 12 km bis zum Talschluss. Dabei werden etwa 300 Hm überwunden. Dann ändert sich die Situation schlagartig: Entlang des Alpinsteiges geht es auf hohen Naturstufen, steilen Eisentreppen und einer schwankenden Hängebrücke durch die "Höll" zum Risachsee. Auf ca. 2 km werden die restlichen ca. 300 Hm gemacht.

Leider war das Wetter diesmal nicht einladend für Aktivitäten im Freien: Es hat durchgehend geregnet und im Ziel auf über 1300 Metern war es sehr kühl. Etwa ein Viertel der gemeldeten Teilnehmer waren nicht wetterfest und sind nicht zum Start gekommen. Trotzdem war es wieder eine tolle Veranstaltung und ein besonderes Erlebnis für alle Läufer.

Die Veranstaltung ist als Lauf ausgeschrieben. Mit Zustimmung des Veranstalters nimmt Norbert als Nordic-Walker teil (laufen ist ihm durch den maroden Zustand des Kniegelenkes nicht mehr möglich). Natürlich erfolgt die Wertung bei den Läufern und der letzte Platz ist somit vorprogrammiert. Entscheidend ist aber der Spaß an der Veranstaltung.

Christine war das erste mal dabei und hatte das bescheidene Ziel, nicht Letzter zu werden. Dieses Ziel ist nicht untertrieben, denn es sind bei diesem Lauf keine schwachen, gemütlichen Freizeitsportler dabei. Leider ist dieser Vorsatz nicht in Erfüllung gegangen, denn jene Läufer, die sie hinter sich lassen wollte, sind erst gar nicht gestartet. Als Trostpreis gab es dafür eine Riesen-Salzstange.

Norbert Ramek als einziger Walker im Läuferfeld
Norbert Ramek als einziger Walker im Läuferfeld


Christine Budai auf der Hängebrücke
Christine Budai auf der Hängebrücke


Der 'Saupreis' für den Letzten im Ziel: 0,5m Salzstange
Der 'Saupreis' für den Letzten im Ziel: 0,5m Salzstange