Mountainbiketour Marokko
11.-14. Mai 2016

Toni machte mit fünf Sportkollegen vom Radteam Oberhofen am Atlasgebirge in Marokko eine mehrtägige Mountainbiketour. Ausgangspunkt war Marrakesch, eine pulsierende Stadt im östlichen Teil des Landes. Die Argentur Atlas-Sports.com organisierte unseren Trip durch das Atlasgebirge mit Begleitfahrzeugen, Guide und Koch. Das Fahrgebiet war in Berbien, eine abgeschiedene Landschaft ohne Ifrasruktur in nahezu unberührter Natur, einzig Schafherden, Ziegen, Maultiere und Esel kreuzten die Wege.

Übernachtet wurde in Berberhäusern oder in Zelten, unser Koch bereitete Speisen, die direkt vor Ort verfügbar waren, jeden Tag frisch zu. Das Fahrgebiet erreichte eine Höhe bis zu 2.600 m, eine Übernachtung im Zelt war auf 2.400 m bei 0 Grad Celsius.

Besonders begeistert waren wir von den langen Singletrails, bei denen es bis zu 27 km bergab ging und die viel Fahrgeschick verlangten. Bei der letzten Abfahrt waren 1.600 Hm durchgehend ins Tal zu bewältigen, was die Bremsen und Hände gleichermaßen an ihre Grenzen brachte.

Die Teilnehmer der MTB-Tour
Die Teilnehmer der MTB-Tour


Flussüberquerung
Flussüberquerung