Eisstockschießen in Tiefbrunnau
5. Februar 2017

Im Winter treffen sich immer die Eisstock-Profis und "Fast-Profis" von den Radclubs RC-Obus und Land-Leben Radteam ARBÖ Salzburg zum "Bradl-Schießen". Nach dem extrem kalten Jänner herrschte seit Tagen in Salzburg Föhnwetter und das Thermometer erreichte zu Mittag stets zweistellige Plusgrade. Im Kühlschrank des Flachgaus in Tiefbrunnau war es dadurch auf der Eisbahn nicht ganz so kalt wie in den letzten Jahren. Das Eis war dadurch allerdings auch stumpf und viele Stöcke verloren am Schluss rasch an Geschwindigkeit.

Das Land-Leben Team legte ganz stark los und gewann den ersten Satz klar mit 3:0. Im zweiten Satz lief es schon wesentlich besser für uns (2:1 für den RC-Obus). Im Entscheidungssatz hatten wir aber zuerst etwas Pech und dann hat uns auch noch das Glück verlassen und wir mussten den Satz auch wieder mit 3:0 abgeben.

Das heimliche Training des Land-Leben Team hat sich also gelohnt. Unbestätigten Meldungen zufolge haben sie die Rennräder nur zum Schein zu ihrem letzten Trainingslager mitgenommen und in Wirklichkeit die Stocktechnik perfektioniert-:)

Endlich ging es zum "Bradl"-Essen ins Loipenstüberl, wo beim gemütlichen Beisammensitzen noch lange fachgesimpelt wurde.

Die Teilnehmer der beiden Radclubs
Die Teilnehmer der beiden Radclubs stellen sich der Herausforderung


Viele verstellte Laufwege erschwerten die Situation
Viele verstellte Laufwege erschwerten die Situation


Nicht alle Stöcke erreichten auch unfallfrei ihr Ziel
Nicht alle Stöcke erreichten auch unfallfrei ihr Ziel


  • Weitere Fotos vom Eisstockschießen