Ergebnisse Mythos Großglockner
15.-16. Juli - Heiligenblut

Bike Challenge M 35-39
Rang Name Zeit
28    Forsthuber Peter   1:17:33 
Bestzeit: 0:57:44    Anzahl gewertete Teilnehmer: 67

Wertung Berglauf W 45-49
Rang Name Zeit
4    Stubner Brigitte   2:02:00 
Bestzeit: 1:52:17    Anzahl gewertete Teilnehmer: 61

Duathlon Bike&Lauf M 31-50
Rang Name Zeit
63    Forsthuber Peter   3:10:28 
Bestzeit: 2:25:20    Anzahl gewertete Teilnehmer: 138

Unterdem Titel "Mythos Großglockner" verbergen sich gleich zwei Veranstaltungen: Die Großglockner Bike Challenge am Samstag und der Großglockner Berglauf am Sonntag. Die ganz harten machen gleich beide Bewerbe und kommen in eine Kombiwertung. Das hat Peter gemacht und ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Brigitte ist zum dritten mal in Folge beim Berglauf angetreten und hat wie schon letztes Jahr den sensationellen, aber undankbaren 4. Platz erreicht. Ein erstaunliches Ergebnis, denn heuer ist sich nicht viel Berglauf-Training ausgegangen.

Die Strecke bei der Bike-Challenge führt von Heiligenblut auf der autofreien Hochalpenstraße auf die Kaiser-Franz-Josephs-Höhe. Beim Berglauf ist Start und Ziel gleich wie bei der Bike Challenge, die selektive Route führt jedoch abseits der Straße über alle alpinen Vegetationsstufen bis hinauf zum längsten Gletscher der Ostalpen, die Pasterze. Die Bergläufer müssen rund 150 Hm mehr als die Radfahrer zurücklegen.

Das Wetter bei der Bike-Challenge zeigte sich bei Regen sehr unfreundlich. Beim Berglauf hingegen lagen ideale Laufbedingungen vor. Bei leichter Bewölkung war es allerdings sehr frisch.

Brigitte am letzten, besonders anspruchsvollen Kilometer
Brigitte am letzten, besonders anspruchsvollen Kilometer


Auch Peter hat es bald geschafft
Auch Peter hat es bald geschafft


Peter hat die Bike-Challenge und den Berglauf absolviert
Peter hat die Bike-Challenge und den Berglauf absolviert


Gesamtergebnis abrufbar unter: www.mythosglockner.com